Hallo, ich bin Nina !

Als spirituelle schamanische Heilbegleiterin zeige ich dir den Weg nach Hause zu dir selbst, 

wo du im vollen Vertrauen auf deine Kraft und Macht ohne Furcht und Erwartung deinen Platz im Leben einnimmst und frei bist für das Beste Leben, das für dich bestimmt ist.


Seit 2017 begleite ich Männer wie Frauen dabei, in ihre Kraft zu kommen und in ihrer vollen Selbstermächtigung. So, dass sie ihr Leben selbst in die Hand nehmen und das Leben erschaffen, was sie wirklich leben wollen.

In Seminaren und Workshops, Zeremonien, Einzelsitzungen und Coachings begleite ich meine Klienten bei ihrer Transformationsreise.

Ich nehme dich an die Hand und zeige dir mit den richtigen Werkzeugen Schritt für Schritt den Weg in ein selbstbestimmtes, freies, erfülltes und erfolgreiches Leben.

Seit nun fast 20 Jahren bin ich innerlich und äußerlich weit gereist.Immer auf der Suche danach, das Wunder Leben zu ergründen.Ich habe viel Heilung erfahren, bevor ich selbst Heilerin wurde. Und es erfüllt mich mit unendlicher Freude und Dankbarkeit, meine Schätze mit dir zu teilen und diese Wunder, die mir geschehen, sind auch für dich möglich zu machen.

Früher habe mich immer falsch gefühlt, wie ein Alien, der nirgendwo dazugehört und es niemandem recht machen kann."

Schon während des Studiums hatte ich mein erstes Magengeschwür. Ich wusste nicht, wie ich all den Anforderungen, die an mich von außen gestellt wurden, gerecht werden sollte, ohne in Stress zu geraten und krank zu werden.

So war ich das Gegenteil von “in meiner Kraft sein”.

Ich war depressiv, schwächlich, schwindelig, müde, oft krankk 

und geplagt von Panikattacken.


Plötzlich erkannte ich, dass ich mehr bin als meine Persönlichkeit und meine Gedanken.

Das Schmerz nur in meinem Kopf existiert und Gott immer bei mir ist und alles gut ist, wenn ich mich dafür öffne.

Die Wende kam 2003 mit meinem Leben in Japan

Die japanische Kultur war für mich das Verstörendste und Befreiendste, dem ich je begegnet war.

Ein völlig anderes Verständnis von Leben erschütterte mich in meinen Grundfesten und ich konnte im Vergleich zu meiner eigenen Kultur meine eigenen, mich einschränkenden Prägungen erkennen und ablegen.

Antworten für die Andersartigkeit der Kultur fand ich beim Zen Buddhismus und Shintoismus, der zugleich Natur- und Staatsreligion ist.

Ich lernte das Meditieren und das alles Belebt ist. Jeder Baum, Tisch, Haus ein eigens Wesen hat. Alles ist heilig und allem wird Respekt und Wertschätzung entgegengebracht.


Die Begegnung mit einer Heiligen ändert meine Leben

2008 traf ich meinen Guru Amma und mein Leben nahm eine erneute Wendung.

Amma, die große Mutter. Eine in Indien als Gott verwirklichte Heilige.

Sie zu treffen, war wie nach einer langen Reise nach Hause zu kommen. Bei ihr fühlte ich mich sicher, geliebt und geborgen. Alles "Sollen" und "Müssen" fiel von mir ab. hier fand ich die Liebe die ich so lange vermisst hatte.

Es war der Beginn einer Heilreise meiner inneren Ängste, Blockaden, alten Wunden etc. Ich fing mit täglichem Yoga und Meditation an, und schlechte Gewohnheiten wie Rauchen, Alkohol trinken , Fleisch essen fielen ganz alleine von mir ab.Da mein damaliges Umfeld sehr viel Alkohol und Fleisch konsumierte, zog ich mich von meinen damaligen Freunden zurück.

2011 Vier Jahre Rückzug aus der Welt

Vier aufeinanderfolgende Jahre war ich jeden Winter in Indien bei Amma. Ich war all in und wollte es wissen: “Wer war ich” - ”Was ist der Sinn meines Daseins” - ”Und wie komme ich in meine Kraft”

In diesen Jahren hatte ich meinen Job auf zwei Tage reduziert, um mich ganz dem Weg von Yoga, Meditation und dem Studium von spirituellen Schriften hinzugeben. 

Neben meinen Reisen nach Indien habe ich in dieser Zeit spirituelle Lehrer in Dänemark, Schweden, Kanada und Kalifornien getroffen. 

  • Ich erkannte, dass meine Gedanken mich nie unterstützen werden und fand Freiheit jenseits von Falsch und Richtig.
  • Konnte die Vergangenheit gut sein lassen.
    Zum Glücklichsein brauche ich nicht mehr als das was ist
    .
  • Ich habe keine Angst mehr vor der Zukunft und brauche keinen Grund mehr um glücklich zu sein. Ich habe das Glück in mir gefunden. Es ist meine Essenz.
  •  Mein Herz ist voller Mitgefühl für alle Lebewesen- Ich sehe in jedem Menschen das Wunder das er in Wirklichkeit ist. Ich sehe ihn in seiner Schönheit und seinem vollen Potential.List Element.

Irgendwann war alles gut! Hinter all meinen Gedanken trat ich

in einen Raum von bedingungsloser Freude und Frieden

Der Ruf zur Schamanin gefolgt

2015  traf ich einen Schamanen aus Peru, der auch in mir eine Schamanin sah. Auch wenn ich damals noch keine Ahnung hatte, was das heißt, fand ich eine Zustimmung in mir. Ich wusste intuitiv, dass ich dabei einen Weg finden würde, meine spirituellen Erfahrungen und Heilung an andere weiterzugeben. Es folgte eine zweijährige schamanische Ausbildung und zwei Jahre, in denen ich mit meinen Lehrern zusammen Patienten behandelt habe.

In dieser Zeit habe ich neben der schamanischen Heilarbeit mich auch im energetischen Heilen, Aufstellungsarbeit, Gestalttherapie und Coaching weitergebildet.

Heil und Heiler werden

In dieser Zeit habe ich selber viel Heilung erfahren und gelernt, meiner inneren Stimme und Bildern zu vertrauen. Es war ein riesiger Schritt in  meine Kraft. Damals habe ich auch angefangen, Workshops zu geben, Frauenkreise und Kakao Zeremonien zu halten und Gruppenreisen zu Kraftorten zu machen.

Auf den Wandel in meinem Inneren folgte der Ausdruck im Außen. Das Leben im Paradies

2014, nach der Realisation, dass ich nichts und niemanden brauche, um glücklich zu sein, traf ich meinen heutigen Mann, mit dem ich jetzt seit vier Jahren auf Zypern lebe.

Meine innere Führung hat uns nach Zypern geführt. Ich wusste nichts über diese Insel und doch wusste ich, dass ich hier richtig bin. Zypern ist für mich eine Zauberinsel.

Hier leben wir mit unseren sieben Katzen in einem großen Haus nah am Meer. Jeden Tag wache ich auf in tiefer Dankbarkeit hier  leben zu dürfen.

Meine Mission ist es,

Menschen zu helfen, dem Ruf ihrer Seele zu sich selbst zu folgen. 

Auf dass sie heil und Heiler werden und im

vollen Vertrauen und Anbindung das Leben verwirklichen,

was für sie vorgesehen ist.

Ein erfülltes Leben voller Leichtigkeit, Frieden und Freude.